Prüfmittelbeauftragte/-r

Sie haben kürzlich die Aufgabe erhalten, ein Prüfmittelmanagement zu betreiben und möchten für diese Aufgabe vorbereitet sein oder haben sich das Wissen bereits selbst im Arbeitsumfeld beigebracht und möchten Ihr Wissen und Können nun fundieren? In beiden Fällen sind Sie bei uns gut aufgehoben. In diesem Kleingruppenseminar erhalten Sie Kompetenzen für den Aufbau und die Organisation einer wirtschaftlichen und effizienten Prüfmittelüberwachung und kennen relevante gesetzliche Vorschriften, Normen und Richtlinien. Sie lernen, Kalibrieraufgaben durchzuführen und Kalibrieranweisungen zu erstellen.
Im Programm ist auch eine Exkursion in ein benachbartes akkreditiertes Prüflabor enthalten. Die Mitarbeiter dort und der Referent verschaffen Ihnen gern einen Einblick in die Welt der Mess- und Prüftechnik. Hier können Sie den Prüfmittelprofis Fragen zu eigenen Prüfaufgaben oder Schwierigkeiten stellen und Erfahrung austauschen.

Das Seminar geht über 2 Tage und enthält folgende Inhalte:

– Aufgaben, und Ziele der Prüfmittelüberwachung
– Messtechnische Grundlagen
– Zweck des Prüfmittelmanagements
– Gesetzliche Vorschriften, Normen zum Prüfmittelmanagement
– Prüf- und Zertifizierungswesen
– Aufbau eines Prüfmittelüberwachungs- und Verwaltungssystems auf der Grundlage von DIN 32937, VDI DGQ 2618
– Organisieren einer wirtschaftlichen Prüfmittelverwaltung und -überwachung
– Prüfmittelkalibrierung und Prüfprozesseignung
– Auswahl von Prüfmitteln für bestimmte Aufgaben
– Übungen zu Messverfahren
– Abschlussprüfung mit Besprechung und Bestätigung durch trägereigenes QMS-Zertfikat

Informationsflyer Prüfmittelbeauftragte/-r

Termine

Zu den Terminen…

Kosten

Sämtliche Unterrichtsmaterialien sind in den Kosten enthalten. Seminarpreis: EUR 590,00 pro Teilnehmer (zuzügl. MwSt)

Seminarziel

In diesem Seminar erhalten Sie die Fähigkeiten für den Aufbau und die Organisation einer wirtschaftlichen und effizienten Prüfmittelüberwachung und kennen relevante gesetzliche Vorschriften, Normen und Richtlinien. Sie sind in der Lage, Kalibrieraufgaben durchzuführen und Kalibrieranweisungen zu erstellen. Dabei sind Sie auch in der Lage, Prüfprozesse zu beurteilen und kennen den Umgang mit standardmäßigen Prüf- und Messmitteln in der Produktion. Praktische Übungen wie z. B. das Erstellen von Prüfplänen oder Prüfanweisungen festigen Ihren Lernfortschritt.

Durchführung

Seminar an zwei Tagen in Vollzeit.
Beginn erster Tag: 08.30 Uhr, Ende 16.00 Uhr, mit Exkurs in Prüfmittellabor
Beginn zweiter Tag: 08.00 Uhr, Ende einschl. Abschlusstest 13.00 Uhr

Teilnehmerkreis

Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse im Prüfmittelwesen und jene, die zukünftig Aufgaben im Prüfmittelwesen übernehmen möchten

Teilnehmeranzahl

Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 4 Personen statt.

Abschluss und Prüfung

Nach dem Seminar ist eine informale Lernkontrolle vorgesehen. Diese nutzen wir, um bisher gerlerntes zu Wiederholen und Lücken zu schließen. Ein formale Prüfung durch einen Prüfstelle ist nicht vorgesehen. Jede/-r Teilnehmer/-in erhält Seminarunterlagen und eine Teilnahmebescheinigung der QM-Schule.

Voraussetzungen für die Prüfungsteilnahme

keine

Inhalte

– Aufgaben, und Ziele der Prüfmittelüberwachung
– Messtechnische Grundlagen
– Zweck des Prüfmittelmanagements
– Gesetzliche Vorschriften, Normen zum Prüfmittelmanagement
– Prüf- und Zertifizierungswesen
– Aufbau eines Prüfmittelüberwachungs- und Verwaltungssystems auf der Grundlage von DIN 32937, VDI DGQ 2618
– Organisieren einer wirtschaftlichen Prüfmittelverwaltung und -überwachung
– Prüfmittelkalibrierung und Prüfprozesseignung
– Auswahl von Prüfmitteln für bestimmte Aufgaben
– Übungen zu Messverfahren

Rücktritt

Wenn Sie an einer Veranstaltung nicht wie geplant teilnehmen können, melden Sie sich bis zehn Werktage vor Kursbeginn telefonisch, per E-Mail oder per Fax ab.

Veranstaltungsort

QM-Schule - Gobietstraße 13 - 34123 Kassel

Anmeldung

Weitere Information